Wettbewerbe

Die Förderung von Nachwuchs-Modedesignern durch Designwettbewerbe hat in den vergangenen Jahren einen immer größeren Stellenwert eingenommen. Überwiegend finden sich die  Wettbewerbsausschreibungen auf Seiten der Textilbranche selbst, aber auch branchenferne Unternehmen setzen zunehmend auf die Austragung von Fashiondesign-Wettbewerben um ihre Produkte auf diese Weise einem erwartet stilbewussten und konsumfreudigen Publikum nahezubringen.

Die Teilnahme an Designwettbewerben bietet Nachwuchsdesignern neben dem möglichen Gewinn von Preisgeldern und Sachpreisen vor allem die Möglichkeit ihre Kollektionen und Kollektionsentwürfe einem branchenrelevanten Publikum zu präsentieren und auf sich und das eigene Label aufmerksam zu machen.

Im Folgenden haben wir einige Wettbewerbe zusammengefasst:

 
 
 
 
deutscher nachhaltigkeitspreis
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Happy Size Design Award 2016
 
 
ITS FASHION // DIESEL Award
 
Lavera Green Fashion Award
 
 
 
 
 
International Woolmark Prize
 
Zukunftsmeister
 
 
Bayrischer Staatspreis für Nachwuchsdesigner – Modedesign
www.staatspreis.de

   

Vergabeort:                 
Zielgruppe:    
Vergabe:     
Reichweite:  
Dotierung:

München/Nürnberg
Professionelle, Nachwuchs, Studierende
alle zwei Jahre, das nächste mal 2016
national 
7.500,00 EUR

 
Seit 1987 wird der Bayerische Staatspreis für Nachwuchsdesigner vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie verliehen. Mit seiner Stiftung wird zum Ausdruck gebracht, welche zentrale Bedeutung ausgezeichnetes Design, gute handwerkliche Gestaltung und eine qualifizierte Ausbildung des Nachwuchses für die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen, insbesondere der mittelständischen Wirtschaft haben. Die Auswahlkriterien zeigen, dass neben einer hohen Gestaltungsqualität heute ebenso Innovationsfähigkeit sowie gesellschaftliche und ökologische Fragestellungen im Design Berücksichtigung finden müssen.
Durch die nicht kommerzielle Ausrichtung wird allen Nachwuchsdesignern, die die Teilnahmebedingungen erfüllen, eine Mitwirkung ermöglicht. Der Staatspreis wurde im Jahr 2008 mit dem FIDIUS-Preis für einen fairen Designwettbewerb ausgezeichnet.
Der Bayerische Staatspreis für Nachwuchsdesigner macht die Wirtschaft auf besonders begabte Nachwuchskräfte aufmerksam und erleichtert diesen den Start ins Berufsleben.

nach oben
 
 
Bundespreis Ecodesign
www.bundespreis-ecodesign.de

   

Vergabeort:                 
Zielgruppe:                  
 
Reichweite:  
Gebühren:

Dotierung:

Berlin
Designer/-innen und Unternehmen aller Größen und Branchen, Studierende in der Kategorie Nachwuchs
national 
Teilnahmegebühren werden abhängig von der Größe des Unternehmens erhoben
Ehrenpreis und Auszeichnung im Rahmen einer festlichen Veranstaltung

Der Bundespreis Ecodesign wird vom Bundesumweltministerium (BMU) und dem Umweltbundesamt (UBA) erstmalig ausgelobt. Er wird in drei Kategorien vergeben: Produkt, Konzept und Nachwuchs.

Einem offenen Ansatz folgend, können Produkte, Dienstleistungen und Systeme sowie auch Konzeptstudien und Prototypen eingereicht werden, die sich durch einen hohen Innovationsgrad und eine herausragende gestalterische und ökologische Qualität auszeichnen. Einzige Bedingung: Die in der Kategorie „Produkt“ eingereichten Wettbewerbsbeiträge müssen auf dem deutschen Markt erhältlich sein, bei Prototypen und Konzeptstudien muss die Realisierung bzw. Markteinführung in absehbarer Zeit erfolgen.

Mit der Entwicklung des Wettbewerbsformats und der Durchführung des Wettbewerbs wurde das Internationale Design Zentrum Berlin (IDZ)beauftragt.

nach oben

 
 
Förderpreis der Wilhelm-Lorch-Stiftung
www.wilhelm-lorch-stiftung.de

Vergabeort:                
Zielgruppe:                
Vergabe:                 
Reichweite: 

Frankfurt am Main
Nachwuchs
jährlich
national

   
Die Wilhelm-Lorch-Stiftung hat das Ziel, den qualifizierten Branchennachwuchs zu fördern. Sie wird von Persönlichkeiten und Unternehmen der Textil- und Modebranche getragen. Im Jahre 2013 kamen Stiftungserträge von rund 60.000 Euro zur Ausschüttung. Wenn Sie in unserer Branche tätig sind oder sich im Rahmen einer Ausbildung beziehungsweise eines Studiums auf den Einstieg in die Praxis vorbereiten, wenn Sie interessiert sind an Ihrem beruflichen Fortkommen und Ihrer fachlichen Weiterbildung, dann könnten Sie der richtige Bewerber sein, um Preisträger der Wilhelm-Lorch-Stiftung zu werden.

nach oben
 
 
Lucky Strike Junior Designer Award
www.raymondloewyfoundation.com

Vergabeort:                 
Vergabe:                      
Reichweite:                 
Dotierung:
Hamburg
jährlich
national
12.000,00 EUR / 50.000,00 EUR (gesamt)
 
Seit dem Jahr 1991 unterstützt die Raymond Loewy Foundation vor allem den Design-Nachwuchs in Deutschland mit der Verleihung des Lucky Strike Junior Designer Award. Mittlerweile gilt eine Auszeichnung im Rahmen des Lucky Strike Junior Designer Award als anerkannte Eintrittskarte in die Design-Profession. Die Preisverleihung des Awards verschafft dem Design-Nachwuchs ein öffentliches Forum, um Netzwerke in die Designbranche zu knüpfen. Das macht die Anerkennung in einer breiten wie auch branchenspezifischen Öffentlichkeit sicher. Der Award ist mit 12.000,00 EUR dotiert.

nach oben
 
 
European Fashion Award FASH
www.sdbi.de/category/preis/fash-2015/
   

Vergabeort:                
Vergabe:  
Reichweite:                 
Dotierung:


Berlin (erstmalig)
jährlich
national
80.000,00 EUR (gesamt)
 
Der European Fashion Award FASH wird seit 2005 jährlich von der Stiftung der Deutschen Bekleidungsindustrie (SDBI) ausgelobt. Musik und Tanz, Anspannung und Entspannung, Fast Fashion und Slow Fashion sind einige Facetten des Themas „Rhythm“ beim European Fashion Award FASH.
Neben Preisgeldern von insgesamt 10.000 Euro winken den Siegern bezahlte Praktika bei CLOSED unter dem Creative Director Kostas Murkudis sowie bei FREITAG in der Designabteilung unter Daniel Freitag.

nach oben
 
 
EcoChic Design Award
www.ecochicdesignaward.com
   
Vergabeort:     
Reichweite:                  

Dotierung:
Hong Kong Fashion Week Januar
Hong Kong, Mailand China, Taiwan,
Singapore, UK, France, Belgium or Germany
diverse Preise - s.u.
 

You are challenged to design a sustainable women’s wear collection, which has the appeal and quality to convince mainstream consumers that sustainable fashion can be the norm, not a niche. Your sustainable collection must be market able to aspirational urban women aged 20 - 35 years.

The 1st prize is The EcoChic Design Award in partnership with Esprit and this winner will design a recycled textile collection for Esprit. The 2nd prize is The EcoChic Design Award in partnership with John Hardy and this winner will go on
an educational trip to John Hardy’s sustainable production facilities in Bali, Indonesia. Special Prize is The EcoChic Design Award in partnership with Sandy Lam and this winner will design a sustainable outfit for artist Sandy Lam for the cover of an international fashion magazine. Plus, all eight finalists will win educational and career- enhancing prizes.
nach oben

 
 

Express Your Culture - It's About You
https://www.aboutyou.de/design-wettbewerb

   
Vergabeort:
Vergabe:
Reichweite:
Dotierung:
Berlin
jährlich
europaweit
3.250,00 EUR (gesamt)
 

Textilien als signifikantes Ausdrucksmittel von Kultur und Persönlichkeit bieten die Möglichkeit, sich individuell in Szene zu setzen. Sie können Lebensarten, Herkunft, Zusammengehörigkeit und Unterschiedlichkeit der Menschen ausdrücken. Vor diesem Hintergrund besteht die Aufgabe in der individuellen Interpretation von "Textilien als Ausdruck für Kulturen", die in einem eigenen Design umgesetzt werden soll.

Zur Auswahl stehen zwei Kategorien, von denen eine für die Teilnahme auszuwählen ist:
Kategorie 1: Entwurf eines kulturspezifischen Textilmusters für ein Kleidungsstück
Kategorie 2: Entwurf eines kulturspezifischen Textilmusters für ein Wohntextil

Je Kategorie werden die jeweils drei besten Einsendungen von einer professionellen Fachjury ermittelt und mit Preisgeldern ausgezeichnet. Der offizielle Wettbewerbspartner ist die Nähwerkstatt Kuniri, die Kultur und Design in ihrer Philosophie vereint.


nach oben
 
 
Frankfurt Style Award
www.frankfurtstyleaward.com
   
Vergabeort:
Vergabe:
Reichweite:
Dotierung:
Frankfurt/Main
jährlich
national
250,00 EUR – 750,00 EUR / Praktikum bei
renommierten Designern / Einsemestriges Stipendium an einer Modeschule
 
Der Frankfurt Airport Style Award - ehemals Tradewinds Style Award - Nachwuchswettbewerb für Fashion & Design. Der Wettbewerb für Nachwuchs-designerInnen richtet sich an Schüler und Studenten von deutschen Modeschulen und -hochschulen und bietet ihnen eine Plattform, ihre Ideen zu trendigen Themen einem breiten Publikum zu präsentieren. Nachwuchsförderung erfolgt auch in anderen Bereichen rund um den Wettbewerb. So wirken neben erfahrenen Profis auch talentierte Nachwuchsmodels und Make-Up Artists mit.

nach oben

 

 

 
 
Lavera Green Fashion Award
www.lavera-showfloor.de

Mit dem „Lavera Green Fashion Award“ möchte lavera Naturkosmetik die Produktion von umweltgerecht hergestellter Bekleidung und damit das Thema Nachhaltigkeit fördern.
nach oben
 
Recycling Designpreis
www.recyclingdesignpreis.org
   
Vergabeort:
Reichweite:
Dotierung:
Arbeitskreis Recycling, Herford
international
2.500 €
Der RecyclingDesignpreis ist ein „offener“ Wettbewerb, bei dem ohne Altersbeschränkung alle Kreativen, Designer/innen und Gestalter/innen mit professioneller oder semiprofessioneller Ausbildung eingeladen sind, ihre Arbeiten und Entwürfe einzureichen.

nach oben
 
 
 
 
H&M Design Award
http://designaward.hm.com
   
Vergabeort:
Reichweite:
Vergabe:
Dotierung:
Stockholm (im Rahmen der Stockholm Fashion Week)
international
jährlich
50.000,00 €, Teile der Kollektion gehen in Produktion und
werden in ausgewählten H&M-Stores vertrieben

Seit 2012 hat nun auch H&M seinen eigenen Design Award. Teilnehmen können Studierende und Absolventen der durch das Unternehmen ausgewählten Universitäten und Akademien der Kunst und Mode. In Deutschland sind es die Universität Pforzheim, die Universität der Künste Berlin und die Kunsthochschule Weißensee, Berlin. Die Gewinnerkollektion bekommt neben einem Preisgeld von 50.000,00 € eine eigene Fashion Show auf der Stockholm Fashion Week und wird in Teilen von H&M produziert und in ausgewählten Stores vertrieben.

nach oben
 
 
 
H&M Global Change Award
www.globalchangeaward.com
   
Vergabeort:
Reichweite:
Vergabe:
Dotierung:
Stockholm
international
jährlich
1.000.000,00 € und einjährige Unterstützung durch einen Innovation Accelerator, boot camps, ect. für 5 Gewinner

Die H&M Conscious Foundation startet einen weltweiten Wettbewerb für nachhaltige Ideen, die zur Schließung des Textilkreislaufs beitragen sollen.

 
nach oben
 
Happy Size Design Award
www.happy-size.de/design-award
   
Vergabeort:
Reichweite:
Vergabe:
Dotierung:
Frankfurt
Deutschland, Schweiz, Österreich
erstmalig 2017
1. Preis 1.500 Euro
2. Preis 1.000 Euro
3. Preis 500 Euro

„Gut aussehen und sich wohlfühlen ist keine Frage der Konfektionsgröße. Wer zu sich selbst steht, strahlt das auch aus."
Im Rahmen des Wettbewerbs sind Designer, Grafiker, Künstler und Studenten der Fachrichtungen Kunst, Design, Mode, Textil und Grafik sowie alle, die sich kreativ ausleben möchten, eingeladen, sich dieser Message anzuschließen.

Die Aufgabe besteht darin, ein Plus Size Oberteil für Frauen zu entwerfen, in dem die Intention "Happy und selbstbewusst in Plus Size" kreativ aufgegriffen wird.

 
nach oben
 
Premium Young Fashion Award
www.premiumexhibitions.com/talents/
   
Vergabeort:
Zielgruppe:


Vergabe:
Dotierung:
Premium Exhibition Berlin (im Rahmen der Berlin Fashion Week)
Young Designers, der Premium (für entsprechenden vergünstigten Standplatz muss man sich bewerben), aus den Bereichen Womenswear, Menswear, Accessoires
2 Mal im Jahr, im Rahmen der Premium Exhibition Berlin
Gegenwert von 20.000,00 €

Der Premium Young Designers Award wurde im Juli 2005 ins Leben gerufen und prämiert seitdem jede Saison jeweils eine Kollektion in den Kategorien Menswear, Womenswear und Accessoires. Der Preis ist mit einen Gegenwert von rund 20.000 € dotiert. Zudem werden die Kollektionen der Gewinner ins Sortiment des F95 Stores in Berlin aufgenommen.

nach oben

 
H&M Design Award
designaward2012
   
Vergabeort:
Reichweite:
Vergabe:
Dotierung:
Stockholm (im Rahmen der Stockholm Fashion Week)
international
jährlich
50.000,00 €, Teile der Kollektion gehen in Produktion und
werden in ausgewählten H&M-Stores vertrieben

Seit 2012 hat nun auch H&M seinen eigenen Design Award. Teilnehmen können Studierende und Absolventen der durch das Unternehmen ausgewählten Universitäten und Akademien der Kunst und Mode. In Deutschland sind es die Universität Pforzheim, die Universität der Künste Berlin und die Kunsthochschule Weißensee, Berlin. Die Gewinnerkollektion bekommt neben einem Preisgeld von 50.000,00 € eine eigene Fashion Show auf der Stockholm Fashion Week und wird in Teilen von H&M produziert und in ausgewählten Stores vertrieben.

nach oben
 
 
 
Hugo Boss Fashion Award
www.modeschule-stuttgart.de
   
Vergabeort:
Zielgruppe:


Vergabe:
Dotierung:
Stuttgart
Studenten der Modeschule Stuttgart
1 Mal im Jahr, im Rahmen der Premium Exhibition Berlin
Preisgelder und Praktika

19 Absolventen der Stattlichen Modeschule Stuttgart entwickeln ihre Kollektionsideen und realisieren realisieren individuelle Konzepte für Menswear. Die Hugo Boss Jury wählt die besten Kollektionen aus und prämiert die Designer mit Preisgeldern und Praktika. Die Zusammenarbeit der Modeschule und Hugo Boss besteht bereits seit fast 30 Jahren und ermöglicht der nachfolgenden Designergeneration einen Einblick in die Unternehmenskultur und ermöglicht das Teilen von Knowhow für Absolventen und Lehrende
nach oben

 
 
 
 
DFT – Designer For Tomorrow
www.designer-for-tomorrow.com
   
Vergabeort:
Zielgruppe:
Vergabe:

Dotierung:
Berlin
Absolventen und Auszubildende
2 Mal im Jahr (im Rahmen der Berlin Fashion Week)
Fashion Show auf der Berlin Fashion Week, individuelles Förderprogramm, finanzielle Beteiligung am Nettogewinn eigens entworfener Kollektionsteile für P&C
 
Der DFT Award wird von Peek & Cloppenburg Düsseldorf ausgerichtet und löste 2009 den Karstadt New Generation Award ab. Er ist durch die enge Anbindung an die Berlin Fashion Week einer der bedeutendsten Nachwuchsawards Deutschlands geworden. Berücksichtigt werden ausschließlich DOB- und HAKA-Kollektionen.

nach oben
 
 
 
   

Vergabeort:
Zielgruppe:
Vergabe:
Dotierung:

New York, London, Mailand oder Tokio
Designer
1 Mal im Jahr
Produktionskosten einer Fashion Show zur Fashion Week
in New York, London, Mailand oder Tokio

 
DHL hat zusammen mit IMG Fashion ein neues Nachwuchsförderprogramm gestartet. Mit DHL Exported will der Logistikkonzern Designer unterstützen, die sich in ihrem Heimatmarkt bereits etabliert haben und international durchstarten möchten.Die Gewinner können an zwei aufeinanderfolgenden Saisons an jeweils einem der Standorte der vier Fashion Weeks teilnehmen


nach oben
 
DORTEX Design-Award
www.dortex-design-award.de
   

Vergabeort:
Zielgruppe:
Award Show:
Dotierung:

Dortmund
Designer und andere Kreative
15. März 2017
6 Kategorien – dotiert mit je 1.500 Euro

 
Design-Wettbewerb, welcher seit 2014 jährlich ausgerichtet wird und im Rahmen der Creativa, Europas führender Messe für kreatives Gestalten, in den Westfalenhallen Dortmund stattfindet. Eine unabhängige Jury, die jedes Jahr neu besetzt wird, unter anderem bestehend aus Fachjournalisten und Designern, wählt die Sieger aus. Die Schirmherrschaft für den DORTEX Design-Award hat der Minister für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen Garrelt Duin inne. Einsendeschluss: 12. Februar 2017


nach oben
 
 
 
 
 
 
ITS FASHION // DIESEL Award
www.itsweb.org

Vergabeort:
Zielgruppe:
Vergabe:
Reichweite:
Dotierung:

Triest, Italien
Absolventen von Modeschulen, junge Fashion Designer
jährlich
international
15.000,00 € (Fashion Collection of the Year) 5.000,00 € (Fashion Special Price) 25.00,00 € (Diesel Award + 6 Monate Praktikum bei Diesel Milan)


ITS (International Talent Support) ist eine von der Italienischen Agentur EVE entwickelte Internationale Plattform für kreative Nachwuchstalente aus unterschiedlichen Design-Disziplinen. ITS FASHION richtet sich an Absolventen und junge Fashion Designer, aber auch an talentierte Jungdesigner ohne Abschluss einer Modeschule. Der Wettbewerb findet in mehreren Stufen statt.

nach oben
 
 
 
deutscher nachhaltigkeitspreis
www.nachhaltigkeitspreis.de
 
Vergabeort:
Zielgruppe:
Vergabe:
Reichweite:
Dotierung:
Düsseldorf
Unternehmen
jährlich
national
diverse Auszeichnungen
 
Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis zeichnet deutsche Unternehmen jeder Größe aus, die wirtschaftlichen Erfolg mit sozialer Verantwortung und Schonung der Umwelt verbinden - und nachhaltiges Handeln zu weiterem Wachstum nutzen. Im Fokus stehen konsequentes Nachhaltigkeitsmanagement, zukunftsweisende Produkte und Nachhaltigkeitsthemen in der Markenführung. Träger des Preises ist die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V.

nach oben
 
 
 
 
 
 
International Woolmark Prize
www.woolmarkprize.com
 
Zielgruppe:
Vergabe:
Reichweite:
Dotierung:
Designer
jährlich
regional / international
diverse Auszeichnungen
 
Der INTERNATIONAL WOOLMARK PRIZE agiert wie ein Grenzgänger zwischen Ländern und Kulturen. Es ist eine Auszeichnung für die nächste Generation, die den Fokus von Glamour auf Echtheit setzt und auf diesem Weg die ökologischen Werte von Wolle hervorhebt. Mit dem sozialen Engagement verbindet WOOLMARK das Anliegen, auch die Ressourcen lokaler Handwerksbetriebe zu unterstützen.
 
 
 
Zielgruppe:
Vergabe:
Reichweite:
Dotierung:
Designer
jährlich
regional / international
diverse Auszeichnungen
 
Groupe Messe Frankfurtzur Förderung junger Modedesigner wurde dieser Award ins Leben gerufen. Den Gewinner erwartet, neben einem Preisgeld, die Chance, seine Kollektion dem internationalen Texworld-Publikum zu präsentieren.

 

nach oben
 
 
Vergabeort:
Zielgruppe:
Vergabe:
Reichweite:
Dotierung:
Berlin
Designer
jährlich
national
Einjähriges Mentorenprogramm
 
Der Meisterkreis-Deutschland ist eine Vereinigung der kulturellen und kreativen Unternehmen im Spitzensegment. Mit der Auszeichnung "Zukunftsmeister" verbunden ist ein einjähriges Mentorenprogramm, das in Kooperation mit den Meisterkreis-Mitgliedern durchgeführt wird. Das Zukunftsmeister-Programm unterstützt junge Unternehmen aus Deutschland, die sich den Werten des Meisterkreis verpflichten und noch nicht die Unternehmensgröße für eine Mitgliedschaft erreicht haben.

 

1979 | AGENTE costura| anyonion Strickdesign | Augustin Teboul | Aurelia Paumelle | BENATAN | BENRA | Berliner Miedermanufaktur | BERLINFABRIK | bijohly | Black Star | BLANK ETIQUETTE | börd shört | bolsos berlin | The Bronze Medal | Carla Cixi | Chalotte Pulver | Claudia Mangelsdorf | Claudia Vitali | dyn | ea-seawear| Eliza Schwarz | FARRAH FLOYD | fishbelly | Florentine Krieß | format | friederike porscha | Geronimi | GOMA | H O W L | icke, Berlin | Inger Sofia Frerichs | isabell de hillerin | ISIDORA | Jekyll & Kleid | jyoty | JR sewing | kokokaka | Kollateralschaden | Kunji Baerwald | Lasalina | Linie E | Linn Annen | LOTTA | Magdalena Schaffrin | MAGPIE | ManduTrap | Maria Serfert | Martina Potratz | Mika Modiggård | ME! / ... | mingmen | mon bibi | neonpolka | Nilüfer eco fashion | NINA LEONHARD | no_mimikri | OIL BY OLIVE | P|AGE | PAU ESTEVEE | pieceofpeace | Prachtweib | raki BCN | Retape | Rita in Palma | Rix und Roxi | ROSA Tangomode | RÜTLI-WEAR | SAY IT | Schellbach Hutdesign | Sepideh Ahadi | SILKE DEBLER | Silverdigger | SOOPH | snou* | Spitzenreiter | steinort-berlin | STRUNK | Studio Bund | Studio NONO | Susanne Großmann | SVEEKERY | TA-ste | TATJANA WARNECKE | TingDing | Tire Belt | togata | Treches | VibeLich | Vivalelisa | VLP-Designs | Vorsicht Glas! | WEIMANN

BIWAQ