JULIYA KROS

Intellektuelles Modedesign für Frauen aus Berlin und Kyiv, deren Ästhetik zeitlos und ohne Ornamente ist. Die Ideen, Konzepte und Emotionen werden durch Asymmetrie von Schnitt und Dekonstruktion, als Kunst am Körper vermittelt.
Durch Falten, Verdrehen, Schneiden und Stecken wird der Stoff manipuliert und schließlich entsteht eine dreidimensionale Form. Dabei sind alle Kreationen Einzelanfertigungen und die Drapage hat sich als eine perfekte Methode für die Suche nach individuellen Silhouetten für moderne Frauen ausgezeichnet. Die Silhouetten bekommen einen experimentellen Charakter und wirken unfertig, zusammengesetzt und einfach dekonstruiert. Die Kleider lassen sich oft transformieren und wirken wie Objekte, die am Körper getragen werden.
In unseren Kollektionen offenbaren wir ein neues Gefühl weiblicher Sexualität - verborgen und unausgesprochen, zeigen so, wie intelligent und anziehend die Frau sein kann.